Aktuelles

Vorlesungsprogramm Frühjahr/Sommer 2018

Das Vorlesungsverzeichnis für das Gasthörer- und Seniorenstudium im FSS 2018 ist erhältlich bei der Buchhandlung Bender, O 4,2 (Mo.-Fr. 9.30-19.00, Sa. 09.30-18.00), in der Filiale an der Mensa (Mo.-Do. 10.00-15.30, Fr. 10.00-14.30) und im Büro für das Gasthörer- und Seniorenstudium während der Sprechstunden.

Die Printversion steht hier als Download zur Verfügung: Programm FSS 2018.

Neu!! Die interaktive Online-Version mit allen für Gasthörer freigegebenen Lehrveranstaltungen finden sie tagesaktuell unter dem folgenden Link: Online-Vorlesungsverzeichnis.

Informationen zur Anmeldung finden Sie unter "Anmeldung".

Lebensgeschichte(n) - "Alter lernt und forscht" 2018

„Alter lernt und forscht“ ermöglicht interessierten Gasthörenden und Seniorenstudierenden eigene wissenschaftliche Aktivitäten in Form von kleineren Forschungsarbeiten. Unter Anleitung erarbeiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Laufe von zwei Semestern ein Projekt. Das Rahmenthema 2018 lautet: Lebensgeschichte(n). Eine Broschüre zum aktuellen Projekt finden Sie hier zum Herunterladen: Flyer Lebensgeschichte(n).

Eine Informationsveranstaltung zu Vorlesungsbeginn gibt einen Überblick zu Inhalt und Ablauf. Auch sollen erste Ideen und Impulse für eigene Projekte zum Rahmenthema „Lebensgeschichte(n)“ angestoßen werden. Gerne gehen wir dabei auf Ihre Fragen und Anregungen ein.

Die Infoveranstaltung findet statt am: Mittwoch, 14. Februar, 12:00 Uhr in EW 151 (Schloss)

Tagungsband "Bewahren und Begreifen. Zum Umgang mit Vergangenheit und Gegenwart"

Im Dezember 2017 ist der dritte Band der Reihe "Alter lernt und forscht"  erschienen, als Doppelband zweier Projektläufe unter dem Titel "Bewahren und Begreifen. Zum Umgang mit Vergangenheit und Gegenwart":

Vergangenes im Gedächtnis bewahren und Gegenwärtiges aus der Vergangenheit heraus begreifen wollen, steht im Fokus dieses Bandes. Im ersten Teil widmen sich die Autoren der Aufgabe, historische Persönlichkeiten wie den ‚Revolutionsgeneral‘ Johann Philipp Becker, die engagierte Juristin Anita Augspurg oder den zur Kultfigur gewordenen Franzosen Victor Noir vor dem Vergessen zu bewahren. Bewahrt werden sollen aber auch das persönliche Zeitzeugnis einer Frau von Flucht und Vertreibung, die Bedeutung einer Dorflinde im Zeitenwandel und die Generationengeschichte eines  ländlichen Gehöfts.
Gesellschaftliche Wandlungsprozesse stehen im Mittelpunkt des zweiten Teils. Die Autoren beleuchten den Bevölkerungswandel der Stadt Speyer von der Spätantike zum Frühmittelalter, die Erwerbstätigkeit von Frauen im Kontext des Ersten Weltkriegs‚ die veränderte Wahrnehmung psychischer Erkrankungen, ‘merk-würdige‘ Politikerzitate wie „… die Rente ist sicher“ und die neue Zwischengeneration der selbstbestimmten Großmütter des 21. Jahrhunderts.
Sämtliche Beiträge stammen von Seniorenstudierenden und entstanden im Projekt „Alter lernt und forscht“ der Universität Mannheim.


"Doppelklick" - Computerkurse für Seniorenstudierende

Haben Sie Interesse daran, Ihre Kenntnisse am Umgang mit dem PC zu vertiefen oder weitere Anwendungsmöglichkeiten kennenzulernen, die Sie bisher noch nicht nutzen? Oder kennen Sie sich mit dem PC bereits sehr gut aus und können sich vorstellen, Ihr Wissen an andere Seniorenstudierende weiterzugeben?
Kundige Seniorenstudierende engagieren sich im Projekt "Doppelklick" und führen Computerkurse durch, um grundlegende und weiterführende Computerkenntnisse an andere Seniorenstudierende zu vermitteln. Dank dem großen Engagement unserer Doppelklick-„Trainer" werden auch im FSS 2018 wieder zwei Kurse angeboten. 


Monatstreffen der Seniorenstudierenden

Das Monatstreffen ist eine Veranstaltung von Seniorenstudierenden für Seniorenstudierende. Es bietet die Möglichkeit, sich zu verschiedenen Thmenen auszutauschen und miteinander zu diskutieren. Die Abende finden während der Vorlesungszeit in der Regel jeweils am dritten Donnerstag im Monat statt. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an unser Büro.